Berlin-Larp.de
  • Status

  • Besucher
    Gestern:
    409


  • Insgesamt sind
    2227 Benutzer registriert, davon online: 219 Gäste
  •  

Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
129015 Beiträge & 5933 Themen in 22 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 15.02.2019 - 22:09.
  Login speichern
Forenübersicht » Con-Kalender » Rezensionen & Reviews » Drakenstein 20 - Siegelbruch

vorheriges Thema   nächstes Thema  
2 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Boris ist offline Boris  
Themenicon    Drakenstein 20 - Siegelbruch
3218 Beiträge - JackassLarper
Boris`s alternatives Ego
+++ Statement der ORGA +++

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

der Drakenstein 20 – Siegelbruch ist nunmehr Geschichte. Wir hoffen Ihr seid alle gut nach Hause gekommen. Gegen 15:30 konnten wir nach einem anstrengenden Abbau auch Fort Gorgast verlassen und befinden uns nun mitten in der Nachbereitung der Con.

Der Siegelbruch wäre niemals ohne die Mithilfe von vielen fleißigen und wunderbaren Menschen möglich gewesen. Einige wollen wir hier noch mal gerne erwähnen.

  • Fort Gorgast e.V. für die gute und beständige Zusammenarbeit.
  • Fischerei Engel für das leckere Festessen am Samstagabend.
  • Den beiden Grillknechten für die Zubereitung des Wildschweines.
  • Fa. Propan Geppert denen wir es zu verdanken haben, dass wir den Gasdurchlauferhitzer doch noch in Betrieb nehmen konnten.
  • Robert V. und Markus L. für die Bauarbeiten in der Zuberstube.
  • Den fleißigen Auf- & AbbauhelferInnen, die uns geholfen haben. Insb. Matze, Sebastian, Markus R., Elli, Markus L. und Sina.
  • Dem gesamten NSC-Team, für den unermüdlichen Einsatz und die hohe Spielfreude.
  • Stefan K. und Max S. für die Hilfe beim Koordinieren der NSC-Kämpfe.
Und natürlich allen Teilnehmern ein riesen Dankeschön für vier Tage schönes Liverollenspiel mit vielen tollen Augenblicken und hoffentlich unvergesslichen Momenten.

Der Con selbst war für uns als ORGA/SL-Team sehr kräftezehrend, da wir quasi den Drakenstein 17 (Plotcon mit Dungeon) mit dem Drakenstein 18 (Ambientecon mit Feiern) kombiniert haben. Wir glauben aber, dass sich die Anstrengungen gelohnt haben. Und auch wenn nicht alles glatt und perfekt lief, sind wir in Summe zufrieden.

Etwas leid tut uns, dass es zwischen dem Plotende (Kampf im letzten Dungeon) und dem Festessen kaum Zeit gab. Allerdings war das Essen fertig und warm und wir wollten Euch keinesfalls etwas Kaltes kredenzen. Dafür habt Ihr hoffentlich Verständnis. Und der frühzeitige Getränkemangel in der Taverne ist schlicht der Hasenfüßigkeit unseres Wirtes beim Nachkauf anzulasten. Beim nächsten Mal ist er sicherlich mutiger und vertraut auf Euren Durst.

Sehr glücklich sind wir, dass wir den Badezuber noch an den Start bekommen haben. Nach mehr als 4 Jahren und nicht geringen Investitionen war es eine echte Wohltat, in das warme Wasser einzutauchen. Es ist natürlich noch Weiteres zu tun, aber der große Meilenstein ist geschafft.

Wir freuen uns auf positives wie kritisches Feedback. Um Euer Feedback strukturiert abzufragen, schicken wir Euch via E-Mail einen Online-Fragebogen zur Con zu. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr diesen ausfüllt und es uns damit ermöglicht, uns weiter zu verbessern.

Bezüglich der Fotos:
Wir würden gerne die Fotos zentral sammeln und auf drakenstein.de hochladen. Bitte meldet Euch bei uns wir würden dann via Dropbox eine zentrale Sammelmöglichkeit zur Verfügung stellen und die Bilder alsbald online stellen.

Wir hoffen, wir sehen Euch in Bälde wieder. Wenn Ihr möchtet besucht Ihr uns am Sa, 16.11.2013 im Gutshaus zum reisenden Pilger unserer Taverne in der Pfadfinderburg Berlin-Tegel.

Anbei auch noch ein kleiner Ausblick auf 2014: Das aktuelle Conjahr war mit zwei 4-Tages-Plotcons sehr anstrengend für uns und wir haben uns entschlossen, 2014 etwas ruhiger angehen zu lassen. Wir planen derzeit drei Tavernen (Februar, August und November) sowie als kleines Herzensprojekt eine Endzeit-Con (Anfang Februar 2014) und eine Anfänger-Con im Drakensteiner Low-Fantasy-Setting (voraussichtlich im Juli 2014).

Herzliche Grüße

Eure Drakenstein-ORGA

www.drakenstein.de
www.facebook.com/drakenstein





Hotte: unfreier Bauer in der Klemmberger Bauernwehr
Bruder Gunther: Pfaffe der heiligen Kirche Ordons



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Boris am 08.10.2013 - 00:00.
Beitrag vom 07.10.2013 - 22:47
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Boris suchen Boris`s Profil ansehen Boris eine private Nachricht senden Boris`s Homepage besuchen Boris zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Haren ist offline Haren  
232 Beiträge - Hardcore-Larper
Haren`s alternatives Ego
Ich hatte mich schon gewundert, warum hier noch nichts zum Con geschrieben wurde, bis ich im email-Postfach den Fragebogen zum Con entdeckt habe... was für eine professionelle Nachbereitung, boah-ey, was seid ihr für Orga-Profis! Sehr schön, das erspart mir hier einen großen Teil an Text, deswegen hier nur ein paar persönliche Eindrücke aus NSC-Sicht:


+ das Unheil im Wald bei der Anreise. Endlich kam auch mal mein Tarnanzug wieder zum EInsatz. Das hat sehr viel Spaß gemacht, wie Kinder erschrecken bei einer Nachtwanderung.

+ der Mitspieler, der mich Bogenschützen jagte.
Erster Versuch in Vollplatte: nach fünf Metern eine satt scheppernde Bauchlandung (aua!)
Zweiter Versuch nur mit Turmschild: hinter dem dritten Hügel hatte er es dann schweratmend plötzlich mit einer Übermacht zu tun. Da war der Larp-Opa also zu schnell für ihn. lachend
Dritter Versuch, nur Schwert und Kettenhemd: er wurde geigelt grosses Lachen

+ Daniel-Zwerg, mein jahrealtes Lieblingsziel, kommt aus der Taverne... bis er die an der Bank lehnende Axt greift, hat er zwei Treffer... dann fast zeitgleich dritter Treffer von meiner Begleiterin... er dreht frustriert wieder ab in die Taverne und bekommt von mir zum Abschied noch einen Rückentreffer Denk immer dran, Daniel, jeder Pfeil sagt in Wahrheit nur: ich hab Dich auch lieb grosses Lachen
Deine Gebete aber für uns (dann irgendwann doch gefallene) Bogenschützen waren mein Highlight: Bei mir dieses "Herrin Lydra, zerreiße die Gedärme dieses Finsterlings und fege ihn weg von unserer Erde usw" und bei Kerstin danach "Herrin Lydra, diese edle Kriegerin hat tapfer gekämpft usw" waren der Hammer!

+die Akroner, die sofort nach dem ersten Heckenschützen-Pfeil Späher in alle Richtungen ausschickten und mir das Leben sofort schwer machten. Sehr professionelle Reaktion!
Aber schön war auch die Panik in euren Augen, als wir NSCs euch im Wald ein wenig einkesseln konnten und ich vom Hügel oben Schützenfest spielen konnte.


Zu den Kämpfen im Dungeon:
Diese Kämpfe entsprachen so gar nicht dem gewohnten, statischen, aber relativ sicheren Larp-Schildreihen-Kampf. Hier wurden vermehrt Stangenwaffen eingesetzt, was bei den ungünstigen Lichtverhältnissen mMn nicht die sicherste Wahl ist... oder es kam zu sehr kräfteintensiven Schildschiebereien. Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für die hervorragende Disziplin dabei und habe mich sehr gefreut, dass ich nur auf erfahrene Spieler gestoßen bin... nicht auszudenken, diese Aktionen mit Anfängern zu spielen.


edit:
Eine Frage noch an alle: Ich hoffe, die aus dem Unterarm verschossenen Kurzpfeile (Larp-Bolzen) gehen okay? Spieltechnisch würde ich sie behandeln wie Wurfdolche, also nicht durch Kettenhemden...



Haren, Heldenklatscher
Alle Waffen... alle Aufträge





Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Haren am 08.10.2013 - 12:55.
Beitrag vom 08.10.2013 - 11:54
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Haren suchen Haren`s Profil ansehen Haren eine private Nachricht senden Haren zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 219 Gäste online. Neuester Benutzer: Camilla
Mit 6566 Besuchern waren am 11.05.2014 - 01:03 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser